Sonntag, 1. November 2015

Yuki Yamamoto in der Galerie Mikiko Sato



Am Freitag, den 13. November um 19 Uhr eröffnet in der Galerie Mikiko Sato nach drei Jahren die neue, zweite Ausstellung von Yuki Yamamoto in Hamburg unter dem Titel "Multifaceted Acts".

Und das darf das Publikum nach Angaben der Galerie erwarten:

"Auch seine neuen Gemälde bestechen durch ihre makellosen Oberflächen, ihre Schicht auf Schicht aufgetragenen Farblagen, die von Kreisen unterschiedlicher Größe und Farben durchdrungen sind. Sie überlappen sich, bilden Muster, fügen sich zu geometrischen Ordnungen, zerfallen in konzentrische Ringe, verdichten sich zu Punkten oder blähen sich zu rahmensprengenden Übergrößen auf. Yamamotos Bilder gleichen darin einer gesprächigen Philosophie des Kreises. Begrenzt, aber in sich endlos ist nicht nur der Kreis, sondern auch die Bilder, die immer nur den Ausschnitt eines unendlichen Kreis-Universums zu zeigen. Und dem Abstrakten verleihen sie konkrete Dimensionen: Als wären wir Menschen konfrontiert, deren zeitliche und räumliche Wirkungskreise sich überschneiden, miteinander in Schwingung geraten oder sich in kaum wahrnehmbare Punkte verwandeln."

Nach der Eröffnung werden die Arbeiten noch bis 17. Dezember zu sehen sein.

Öffnungszeiten gibt es hier: http://www.mikikosatogallery.com

1 Kommentar: